LoB.IT Produktübersicht

LoB.IT Produktübersicht

Abwicklung des Leistungsentgelts mit LoB.IT

LoB.IT ist eine praxiserprobte Standardsoftware zur Verwaltung und Abwicklung der leistungsorientierten Bezahlung (Leistungsentgelt) für den öffentlichen Dienst – und das bereits in der 2. Generation. Nutzen Sie die Erfahrungen aus der Praxis. Wir geben Ihnen einen ersten Überblick.

Was ist LoB.IT?

Die Software LoB.IT erleichtert und organisiert die Leistungsbeurteilung nach § 18 TVöD (Leistungsentgelt, leistungsorientierte Bezahlung), die auf Basis von Zielvereinbarungen und/oder systematischer Leistungsbewertung beruht.

Die Auszahlungsprinzipien können nach der jeweiligen Dienst- oder Betriebsvereinbarung global (für alle Beschäftigte gleichermaßen, z. B. Berücksichtigung von Teilzeit) oder individuell (Gewichtung der Leistungskriterien) festgelegt werden.

Was ist das Besondere an LoB.IT?

Umfangreich – die gesamte LoB in einem Programm:

Mit LoB.IT verwalten Sie die leistungsorientierte Bezahlung innerhalb eines Programms. LoB.IT leistet nicht nur die Berechnung der Auszahlungsbeträge, sondern wickelt papierlos die gesamte Leistungsbeurteilung ab.

Innovativ und hochflexibel:

Nahezu alle Fachexperten gehen davon aus, dass ein Großteil aller Dienst-/Betriebsvereinbarungen noch einmal überarbeitet werden. Insbesondere die speziellen Rahmenbedingungen der tarifvertraglichen Regelungen des TVöD/TV-L werden bei der Umsetzung berücksichtigt. Dabei ist das Programm so flexibel gestaltet, dass auch andere Systeme abgebildet werden können.

Praxisnahe Entwicklung mit namhaften Referenzkunden:

Außerdem wurde LoB.IT mit zahlreichen Pilot- und Referenzkunden zusammen entwickelt, sodass sichergestellt ist, dass die Software allen praxisrelevanten Bedürfnissen entspricht.

Stetige Weiterentwicklung:

Regelmäßig erscheinen kostenlose Updates, in denen der Funktionsumfang durch die intensive Zusammenarbeit mit unseren Referenzkunden stetig erweitert wird.

Für wen eignet sich LoB.IT und wer kann LoB.IT anwenden?

Zielgruppe sind alle Verwaltungen und Unternehmen, die unter den Geltungsbereich des TVöD/TV-L fallen. LoB.IT kann als lokale Version (für kleine Einheiten mit bis zu 50 Beschäftigten) oder als Netzwerkversion eingesetzt werden. Mit dieser Version können problemlos Arbeitgeber mit 5.000 und mehr Beschäftigten abgebildet werden.

LoB.IT ist so flexibel, dass auch Arbeitgeber außerhalb des Geltungsbereichs des TVöD/TV-L die Software zur Verwaltung ihres Systems für die leistungsorientierte Bezahlung einsetzen können (siehe Referenzkunden).

Einzelplatz- oder Netzwerklösung – wie Sie es wünschen!

LoB.IT wurde sowohl als Einzelplatz- als auch als Netzwerklösung entwickelt. Kleinere Kommunen verwenden aufgrund ihrer Größe oft die lokale Einzelplatzlösung, wobei Kommunen ab 50 Mitarbeitern in der Regel LoB.IT im Mehrbenutzerbetrieb (Netzwerk) mit dezentraler Leistungsbeurteilung durch die jeweiligen Führungskräfte verwenden.

System-Voraussetzungen

  • handelsüblicher PC mit Windows XP, Windows Vista, Windows 7
  • Microsoft .NET Framework Version 2.0
  • für den Mehrplatzbetrieb ein zentraler Datenbankserver (für die Einzelplatzlösung kann eine lokale, kostenlose MySQL-Datenbank genutzt werden)

LoB.IT ist selbstverständlich auch mit Terminalservern oder in einer Citrix-Umgebung einsetzbar.

Darüber hinaus ist LoB.IT auch als Software as a Service (SaaS) erhältlich!

Sie haben Fragen dazu oder wünschen weitere Informationen? Sprechen Sie uns an! Gern erstellen wir Ihnen diesbezüglich ein individuelles Angebot.

Was kostet LoB.IT?

LoB.IT ist in der kleinsten verfügbaren Version (Verwaltung von bis zu 50 Mitarbeitern) bereits ab 499,- € zzgl. MwSt. erhältlich (349,- € zzgl. MwSt. ab dem zweiten Lizenzjahr).

Die Lizenzkosten sind variabel und richten sich ausschließlich nach der Mitarbeiteranzahl Ihrer Kommune bzw. Ihres Unternehmens. Die Anzahl der Benutzer der Software ist in den verschiedenen Lizenzgrößen nicht beschränkt.